24. August 2016

Der Reisebuddy – Ein SMS-Service der Deutschen Bahn

Der Reisebuddy – Ein SMS-Service der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Jahr ein deutliches Zeichen in Richtung „Digitalisierung“ gesetzt. Zahlreiche Abläufe im Konzern, sowie Außenanlagen der DB an den Bahnhöfen wurden digitalisiert. Mittendrin in der “Digitalisierung 4.0” taucht ein SMS-Service innerhalb von 33 Tagen nahezu aus dem Nichts auf und interagiert mit dem Kunden auf eine neue bzw. alte Art und Weise. Der Reisebuddy.

Du hast richtig gelesen. Ein SMS-Service. Warum erkläre ich dir später. Der Reisebuddy macht mehr aus deiner Reise. Egal ob Beratung, Buchungen oder auch Tickets, Geschenke oder sogar Flüge. Nahezu alles was mit Mobilität und Komfort zu tun hat, übernimmt der Reisebuddy per SMS.

Kleines Beispiel: Du bist Vegetarier und möchtest gerne wissen, ob am Berliner Hauptbahnhof vegetarische Angebote zu finden sind. Statt Mühevoll jedes Geschäft anzuschauen und die Karten zu durchstöbern, kannst du diese Frage einfach an den Reisebuddy abgeben. Das funktioniert super.

Deutsche Bahn in Start-Up Manier

Das Besondere dabei ist, dass der Reisebuddy innerhalb von 33 Tagen gestartet ist. In einem so großen Konzern, wie der Deutschen Bahn ist das natürlich eine enorme Geschwindigkeit, zumal auch zwei DB-Gesellschaften (DB Dialog & DB Systel) an diesem Projekt beteiligt waren.

Es zeigt sich, dass es durchaus möglich ist, in einem so großen Konzern die alten Strukturen zu brechen und in Start-Up Manier ein Produkt innerhalb von kürzester Zeit auf die Beine zu stellen.

Bahn-Wallpaper, Wallpaper, Hintergründe, Smartphone, Desktop, PC, Sommer, Der bloggende Bahner, Downloads

Die Vorteile liegen auf der Hand. Da die Mobilfunkverbindungen in Deutschland noch nicht überall in einer akzeptablen Geschwindigkeit zur Verfügung stehen, greift der Reisebuddy auf SMS zurück. Somit haben auch Kunden ohne Smartphone die Möglichkeit den Service zu nutzen. Zumal der Datenschutz bei SMS deutlich besser ist, als bei WhatsApp & Co. Allerdings arbeitet man im Hintergrund schon an der Ausweitung des Reisebuddy genau für diese Messenger-Plattformen.

Die Mitarbeiter vom Reisebuddy stehen 24 Stunden und 7 Tage die Woche zur Verfügung und können somit rund um die Uhr die Anliegen der Kunden beantworten. Bis heute sind ca. 3.000 Nutzer registriert. Tendenz steigend.

Es ist eine neue Art des Service, der aus meiner Sicht sehr zukunftsweisend ist!

Warum kommt so ein Service von der Deutschen Bahn?

Des öfteren durfte ich schon lesen, das dieser Service nicht zur Deutschen Bahn passt. Wenn die Deutsche Bahn nur ein Eisenbahnverkehrsunternehmen wäre, dann würde ich zustimmen. Natürlich liegt die Kernkompetenz bei der Eisenbahn, dennoch ist es wichtig als einer der größten Mobilitätsunternehmen der Welt auch bei der Digitalisierung die Nase und Fühler auszustrecken.

Ich kann diese Schritte nur befürworten. Ich betone aber auch nochmal, dass das Kerngeschäft unter solchen Projekten nicht leiden darf. Es ist wichtig, dass die Eisenbahn in Deutschland höchste Priorität hat.

Jetzt bist du dran!

Teste den Reisebuddy. Egal ob du Bahnfahrer, Flieger, Autofahrer oder Fußgänger bist. Der Reisebuddy bietet in jedem dieser Bereiche einen guten und komfortablen Service, den es sich lohnt zu nutzen. Ich freue mich sehr auf dein Feedback.

Mein Video und noch mehr Infos zum Reisebuddy findest du hier:

Reisebuddy, Startup, Deutsche Bahn, SMS-Service, Informationen, Digitalisierung, Bahn, Blog, Blogger, Der bloggende Bahner

 

 

#Digitalisierung#Komfort#Reisebuddy#Startup
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!
2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.