11. Januar 2016

Mit Zufall und Glück zum Traum – Christine Neder (Reisebloggerin)

Mit Zufall und Glück zum Traum – Christine Neder (Reisebloggerin)

Sie wurde bekannt als Couch-Surferin und Festival-Queen. Mittlerweile hat sie einen der umfangreichsten und tollsten Reiseblogs in Deutschland. Christine Neder mit ihrem Blog „Lilies Diary – Der alltägliche Wahnsinn“. Wie es dazu kam und wie oft Christine mit der Bahn unterwegs ist, könnt ihr hier erfahren.

Ich verfolge Christines Blog schon seit mehr als drei Jahren. Interessante Reiseberichte, Tipps und Spaß mit tollen Bildern sind Hauptbestandteil ihres Blogs. Zusammen mit ihrem Team kommen Tag für Tag neue und immer wieder faszinierende Beiträge online. Ich habe Christine ein paar Fragen zukommen lassen, die euch bestimmt interessieren könnten und nun einen Beitrag aus ihren Antworten geformt. Viel Spaß!

Mit Zufall und Glück zum Traum

„Ich bin noch diese alte Generation, die einfach angefangen hat, weil ich bock hatte!“, sagt Christine. Sie hatte keine Lust von ihrem Praktikum bei der Deutschen Vogue in New York Rundmails zu schreiben. Daher startete Christine ihren Reiseblog. So konnte jeder, der Lust hatte, vorbeischauen. Auf ihrem Blog hat sie begleitend zu ihrem Modedesign-Diplom weitere Beiträge verfasst. Durchgestartet ist Christine aber erst mit ihren beiden Büchern. “40 Festivals in 40 Wochen” und “90 Nächte 90 Betten“. Durch letzteres ist sie dann auch beim Reise-Blog geblieben, der von Jahr zu Jahr wuchs. Der Traum, immer viel Reisen zu können, ist damit Realität geworden.

Einmal pro Jahr alleine unterwegs!

In Zukunft freut sich Christine Neder wieder öfter mit Freunden verreisen zu können. Pressereisen bringen unterschiedliche Charaktere zusammen, was wirklich besonders ist und in gewisser Weise auch eine tolle Herausforderung. Das Verreisen alleine, steht aber auch mindestens einmal pro Jahr auf dem Programm. “Eine Woche alleine ist auch ganz besonders und ganz ganz cool“, sagt Christine. Insgesamt war sie bereits in über 30 Ländern dieser Erde und wohnt in Berlin mit ihrem Freund und Hund zusammen. Auch der Blog ist deutlich größer geworden und sie kann gut davon Leben. Seit einiger Zeit hat Christine auch einen YouTube-Kanal, auf dem sie „Follow me Arounds“ und hilfreiche Tipps für das Reisen online stellt. Humorvoll und voller Elan nimmt sie ihre Community mit und zeigt, was sie auf Ihren Reisen alles erlebt. Hilfreiche Tipps und Tricks für die einzelnen Orte und ausführliche Reiseberichte mit vielen Bildern gibt es dann auf ihrem Blog. In den letzten fünf Jahren ist sie erwachsen geworden, sagt Christine lachend.

ICE, Deutsche Bahn, Reisen, Hannover, Hauptbahnhof

Zum Reisen gehört die Bahn dazu

Auch Christine ist oft mit der Bahn unterwegs. Videos schneiden, Beiträge vorbereiten und Fotos bearbeiten fallen ihr dabei leicht. Das einzige Unvorteilhafte ist die Reise mit dem Hund. Mit einer passenden Reisebox ist es zwar ohne Probleme möglich, dennoch braucht sie für den Hund eine extra Fahrkarte. Christine hat schon zwei Videos in Kooperation mit der Bahn gedreht. Ich verlinke euch diese Beiträge unter dem Beitrag. Seit letztem Jahr bietet Christine auch einen Blogger-Workshop an. Sie ist eine der „Alten“ und Erfahrenen im Blog-Business und hat für die Starter und Anfänger das nötige Fachwissen für einen perfekten Blog. Zudem war sie unteranderem schon bei TV Total und hatte eine eigenes Format bei RTL Punkt 12. Mehr dazu hier.

Ich sage vielen Dank Christine für die Antworten und wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg auf deinen Reisen!


Bild-Quelle

#Christine Neder#Reisebloggerin#Reisen
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.