25. März 2018

Wie wär es mal mit Reset? | Dein Bahn-Update

Wie wär es mal mit Reset? | Dein Bahn-Update

Insgesamt waren es zwei sehr ruhige Wochen, wenn man das Schneechaos in Leipzig und Halle mal außen vor lässt, rund um das Thema Bahn. Dennoch habe ich nachdem es leider krankheitsbedingt in der letzten Woche kein Bahn-Update gab, diese Woche wieder einen Kommentar, sowie Antworten auf persönliche Fragen und Leseempfehlungen für euch. Auch dabei ist mal wieder ein neues Bahn-Event.

Bei der Deutschen Bahn ist immer einiges in Bewegung. Das hat man in dieser Woche auch auf der Bilanzpressekonferenz gesehen, auf der Dr. Richard Lutz einige positive und einige verbesserungswürdige Zahlen präsentiert hat.

Der imaginäre Reset-Knopf

Ohne genauer auf die Zahlen einzugehen schlage ich einen Reset-Knopf vor, den man genau jetzt betätigt. Ich glaube und habe es auch selber mitbekommen, dass es ein sehr hartes Jahr 2017 war. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte ist einiges daneben gelaufen. Auch das Jahr 2018 hat sich den Faden aus dem Vorjahr gegriffen und direkt fortgeführt.

Mit dem Reset-Knopf muss die Schere für den Faden aktiviert werden und ein Schlussstrich gezogen werden. Es lief keineswegs alles schlecht, dennoch kann ein symbolischer Reset-Knopf helfen, einmal durchzuatmen und sich nochmal auf das zu konzentrieren, was die nächsten Wochen, Monate, Jahre wichtig ist.

WLAN im ICE, Reisen, Technologie, Deutsche Bahn, Deutschland, ICE 4

Fokus auf drei Punkte

Damit setzte ich vor allem ein gesamtes Auge auf die Pünktlichkeit und das andere auf die Fahrzeugflotte und Digitalisierung. Aus meiner Sicht sind das die Kernbausteine, die im Fokus für dieses Jahr und das kommende Jahr stehen sollen. Vor allem die Kundenzufriedenheit, aber auch die Attraktivität hängt enorm von diesen drei Punkten ab.

Die Vergangenheit kann man nun nicht mehr ändern. Muss man auch gar nicht, denn der Blick nach vorne in die Zukunft ist das Wichtige. Der nächste Sturm und Schnee kommt bestimmt und es wird der Tag kommen, da bin ich mir sicher, dass die Bahn, das Verkehrsmittel sein wird, was fährt und fährt und fährt, egal welches Wetter. Sicherheitsrelevante Unregelmäßigkeiten mal außen vor gelassen.

Von allem rund um Dr. Richard Lutz muss der Fokus wieder auf die Dinge, die man heute noch ändern kann, gesetzt werden um damit eine bessere Bahn für die Zukunft und damit auch für Deutschland zu schaffen.

Denn eins steht fest: Der Ruf der Deutschen Bahn heute ist deutlich schlechter als sie eigentlich ist, aber auch daran kann und muss man weiter arbeiten.

Ich bin gespannt auf eure Meinung zu diesem kontroversen Thema? Wie würdet ihr den Fokus setzen und haltet ihr einen Reset-Knopf für die jetzige Lage für sinnvoll?

Persönliche Fragen

Was hat mich diese Woche begeistert?

Letzte Woche habe ich meine eigene Facebook Gruppe „Bahnhofshalle“ gestartet. Ich muss sagen, dass ich mehr als überwältigt war von eurem Interesse und dem Feedback. Mittlerweile sind wir schon fast 200 Mitglieder und es findet Tag für Tag ein Austausch statt.

Wenn du noch nicht dabei bist -> hier geht‘s lang!

Was hat mir diese Woche geholfen?

Mehr als drei Wochen habe ich ihn nicht gebraucht, aber in dieser Woche war es dann mal wieder soweit. Mein Dreibein-Hocker kam wieder zum Einsatz. Aus einem ICE 1 wurde ein ICE T. Es war letzte Woche Donnerstag-Nachmittag und der Zug entsprechend voll. Es hat mich mal wieder gefreut einfach ganz entspannt meinen Hocker aus dem Rucksack zu holen und trotz der Fülle im Zug entspannt sitzen zu können.

Was für einen Rückschlag habe ich erlebt?

Ob man es wirklich Rückschlag nennen kann sei mal dahin gestellt. Leider hat mich in der vergangenen Woche die Erkältungswelle erreicht, sodass ich für vier Tage außer Gefecht war und auch kein Bahn-Update veröffentlichen konnte. Deshalb gab es in dieser Woche auch ein Mix aus zwei Wochen „Bahn“. Mittlerweile bin ich wieder auf dem Weg zu 100%. Es geht weiter, immer weiter!

Meine Leseempfehlungen

Anstehendes Bahn-Event

DB Cargo Aktionstag im April 2018 in Nürnberg

Du willst Lokführer werden und in Zukunft Großes und Schweres bewegen? Dann könnte dir der Aktionstag bei DB Cargo in Nürnberg weiterhelfen. Am 14. April bekommst du von 09:00 – 15:00 Uhr einen Einblick in die Arbeit eines Lokführers im Güterverkehr. Vor Ort stehen dir Azubis Rede und Antwort und zeigen dir die Praxis. Melde dich noch bis zum 07. April an und sei dabei!

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Weitere neue Inhalte

Der Sprinter Podcast

Alle Infos zu meinem neuem Sprinter Podcast habe ich für euch auf meinem Blog in einem Beitrag zusammengetragen.

Hier könnt ihr alles direkt nachlesen!

Neues YouTube-Video

Letzte Woche habe ich den Start von FlixTrain kommentiert (hier nachlesen!). Wenn dir „Dein Bahn-Update“ gefällt, dann teile den Beitrag mit deinen Freunden. So können noch mehr Leute von den Informationen profitieren. 

Dein Bahn-Update als Newsletter

Weniger Oberfläche. Mehr Tiefe. Dein Bahn-Update.  Jede Woche einen Kommentar zur aktuellen Lage im Bahn-Sektor. Zudem persönliche Highlights der Woche und meine Leseempfehlungen.

 

 

#BPK#Pünktlichkeit#Sprinter
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!
1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.