1. Juli 2015

Entspannungs-Tour im ICE – #dieseZeitgehörtDir

Entspannungs-Tour im ICE – #dieseZeitgehörtDir

Handmassagen, Wellnessprodukte, Lach-Yoga, Zeitschriften, Hostessen und vieles mehr erwartete die Reisenden am Montag im ICE 517 auf der Fahrt von Dortmund nach München. Der Wagen 32 des ICEs wurde umgestaltet und ähnelte einem kleinen Paradies, was nicht nur an dem guten Wetter lag, welches das Ambiente noch besser zum Vorschein brachte, sondern auch an den erfreuten Reisenden. Aber der Reihe nach.

Es ging endlich los – die Werbekampagne „Diese Zeit gehört Dir“ der Deutschen Bahn startet in die nächste Runde. Nachdem Reisende unzählige tolle Beiträge zu der Frage „Was machst du mit deiner Zeit im Zug?“ eingesendet haben, reagierte die Bahn und plante sogenannte Eventzüge, die in den nächsten Wochen durch Deutschland fahren sollen. Neben den Themen Entertainment, Kreativität, Lesen war auch das Thema Entspannung vertreten. Genau der erste Zug der neuen Kampagne befasste sich mit diesem Thema. Am Montag den 29.06.2015 fiel der Startschuss!

Diese Zeit gehört Dir, Entspannung, Deutsche Bahn, Wellness, Eventzug

Mit zahlreichen Kisten an Dekomaterialien bepackt, stiegen wir, das DB-Team, Kamerateam und ich, also in den besagten ICE. Schnell alles ausgepackt und geschmückt, schon war der Wagen kaum noch wieder zu erkennen. Entspannungs-Stationen wurden aufgebaut, Zeitungen verteilt, Efeu ragte aus den Gepäckablagen und lies das Abteil einladend für Reisende wirken. Die haben auch nicht lange auf sich warten lassen. Reagierten erst verwundert, doch kamen vorbei, zum Schauen, Ausprobieren und natürlich Entspannen. Wie sich ein ICE-Wagen noch mehr verschönern lässt, war mir erst klar, als wir mit einem abgeschmückten Waggon in München eintrafen, aber dazu später mehr.

“Wir würden kostenpflichtig für so etwas buchen”

Ab Köln füllte sich das Entspannungsabteil, Kamerateams von RTL und Urlaubsguru stiegen zu und ließen den Entspannungsfaktor für eine Weile in den Hintergrund rücken. Die meisten Reisenden hat es aber gar nicht gestört, sie haben sich während der Handmassage und dem Lach-Yoga total entspannt. Dank der anwesenden Hostessen mussten sie sich auch um nichts kümmern.

Mit einigen Reisenden bin ich ins Gespräch gekommen und war echt erfreut, wie gut das Projekt „Entspannung“ bei ihnen Anklang gefunden hat. Zwei Damen, die ihr Glück kaum fassen konnten, würden so eine Entspannungsfahrt sogar kostenpflichtig buchen, wenn die Bahn so etwas in Zukunft anbieten würde. Auch wenn das Thema Entspannung oft mit weiblichen Gästen in Verbindung gebracht wird, gab es auch einige Herren und sogar Kinder, die in den Wagen gekommen sind und mitgemacht haben. Besser könnte man die Zeit im Zug nicht nutzen, sagte ein Herr, und lies sich weiter die Hände massieren.

Diese Zeit gehört Dir, Entspannung, Deutsche Bahn, Wellness, Eventzug

“Auch lachen kann entspannen”

Das Lach-Yoga Event während der Fahrt sorgte bei vielen Reisenden für lachende Gesichter und die Entspannungspädagogin erklärt, dass Lachen den Körper entspannt, weil eben Glückshormone frei werden. Dafür muss man auch mal Dinge tun, die vielleicht nicht gerade toll aussehen. Gorillas und Elefanten wurden imitiert und setzen dadurch bei Jung und Alt zahlreiche Glückshormone frei. Ein kleiner Junge sagte zu seiner Mama, die zwei Wagen weiter saß, am Telefon, dass er gar nicht mehr weg möchte. Auch der Zugbegleiter stellte sich der Herausforderung und machte einige Übungen mit. Nachdem er anfangs noch unschlüssig war, dann aber total überzeugt wurde von der Aktion, kontrollierte er grinsend weiter die Fahrkarten im nächsten Abteil.

Ein Eventzug, der nun regelmäßig kommt?

Alles in allem eine tolle Erfahrung, nicht nur für das DB-Team, sondern auch für viele Reisende, die sich wünschen, dass so etwas öfter praktiziert wird. Wenn die kommenden Eventzüge in Zukunft ebenfalls so positiv aufgenommen werden, wird die Bahn wohl über ein regelmäßiges Angebot nachdenken müssen. Es ist war immer ein großer Aufwand, der hinter der ganzen Organisation steckt, dennoch könnte man diese Züge dann vielleicht länger als einen Tag durch Deutschland rollen lassen. Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Als wir dann in München den ICE verlassen haben, wirkte das Abteil irgendwie langweilig. Obwohl mir zuvor die schlichte Gestaltung der ICEs immer zugesagt hat, finde ich, dass eine Umgestaltung in dieser Form für Begeisterung bei den Reisenden sorgen könnte.

Diese Zeit gehört Dir, Entspannung, Deutsche Bahn, Wellness, Eventzug

Nächste Woche wird es einen Zug mit dem Thema „Lesen“ geben, an dem ich leider nicht teilnehmen kann, also werde ich erst wieder in zwei Wochen über den Entertainment-Zug berichten. Ich bin gespannt, was für Erfahrungen dort auf mich warten, von denen ich euch erzählen kann. Wenn ihr selber die Erfahrung machen wollt und zufällig einen „Diese Zeit gehört Dir“-Wagen sehen oder durchqueren solltet, dann geht doch mal vorbei oder bleibt einfach da – viele tolle Aktionen warten auf euch!

Was haltet ihr von dem ganzen Projekt?

#Deutsche Bahn#Diese Zeit gehört Dir#Entspannung#Eventzug#Massage#Wellness
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!
10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.