4. Oktober 2015

Bahnhofs-Fotographie #7 – Bahnhof Hameln

Bahnhofs-Fotographie #7 – Bahnhof Hameln

Es ist mein Heimatbahnhof. Der Bahnhof an dem alles begann. Mein Bahner-Leben. Ich war mal wieder vor Ort und habe mir den Bahnhof der Rattenfängerstadt Hameln aus einer ganz anderen Perspektive angeschaut. Auch ich habe Winkel und Ecken entdeckt, die ich zuvor nie gesehen habe. Das alles habe ich für euch in der 7.Ausgabe meiner Serie „Bahnhofs-Fotographie“ für euch zusammengefasst.

+++ ALLE FOLGEN “BAHNHOFS-FOTOGRAPHIE” +++

Es war wirklich ein tolles Gefühl nach mehreren Monaten mal wieder am Ursprung zu sein. Am Bahnhof Hameln, wo jeden Morgen meine Reise zur Ausbildungsstädte begonnen und Nachmittags wieder aufgehört hat. Nachdem der Bahnhof vor einigen Jahren erst erneuert wurde, fühlt man sich auch einigermaßen wohl dort. Alles wirkt relativ modern und neu. Es ist nicht dieses typische Bahnhofs-Feeling.

“Der Ort aus einer anderen Perspektive” – Bahnhofs-Fotographie

Doch nicht nur das war gut, sondern auch die Tatsache, dass ich neue Perspektiven auf „meinem“ Bahnhof entdeckt habe. Ich bin echt mit offenen Augen herumgelaufen und habe nahezu hinter jede Ecke geschaut und dabei einige tolle Fotos geschossen:

#Bahnhofs-Fotographie#Deutsche Bahn#Fotographie#Perspektive#Reisen
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.