3. Mai 2018

Der Beauty-ICE und das Déjàvu

Der Beauty-ICE und das Déjàvu

Auf den ersten Blick wirkt es sinnvoll, auf den zweiten wie von gestern und auf den dritten vielleicht doch ein bisschen überflüssig. Ein Kommentar zum Douglas Beauty-ICE.

Letzte Woche hat der Douglas Beauty-ICE seine Jungfernfahrt gemacht. Mit einem Beauty-Wagen kann die Bahnfahrt besonders werden. Dieser Wagen befindet sich in der 1. Klasse und ist im Rahmen der Aktion kostenlos für jeden zugänglich. Dieser Wagen wurde zudem „umgebaut” und mit ein paar Komponenten aufgefrischt.

Die Tische sind mit Beauty-Koffern ausgestattet. Diese enthalten zahlreiche Pflegeprodukte für die Reisenden und werden durch Douglas-Mitarbeiter während der Fahrt, sofern der Fahrgast möchte, angewendet. Die Sitze haben einen anderen Überzug erhalten und alles im Wagen weißt darauf hin, dass es ein Beauty-Wagen ist.

Kommen wir zu den drei Sichtweisen, die man durchaus auf diesen Zug richten kann.

Sinnvoll?

Ich bin ein großer Bahn-Freund und betone jedes Mal, dass der größte Vorteil am Bahnfahren die Zeit ist, die man sehr gut nutzen kann. Genau wie man lesen, schreiben, generell arbeiten oder schlafen kann, kann man sich auch schminken (lassen).

Auf meiner Pendelstrecke Hannover-Frankfurt erlebe ich es immer wieder, dass sich zahlreiche Frauen auf der Zug-Toilette schminken und frisch machen. Warum dann nicht dieses Angebot mit dem Beauty-ICE nutzen?

Das Angebot, welches Douglas in Kooperation mit der Deutschen Bahn anbietet, ist definitiv mehr als das, was man in der Handtasche dabei hat und bietet durch die Unterstützung der Mitarbeiter einen schönen Service auf dem Weg zum Termin, zum Festival oder Oktoberfest.

Die Deutsche Bahn bietet diesen Douglas Beauty-ICE zu unterschiedlichen Festivals und auch zum Oktoberfest exklusiv an. Wann, wie und von wo steht noch nicht fest.

Eventzug Entspannung im Rahmen der Kampagne Diese Zeit gehört Dir

Déjàvu!

Schauen wir einmal zurück ins Jahr 2015, stellen wir fest, dass dieser Douglas Beauty-ICE nicht unbedingt eine neue Idee ist. Bereits vor drei Jahren ist der „Eventzug Entspannung“ durch Deutschland gefahren.

Ich durfte damals als Blogger mit dabei sein und kann sagen, dass der Eventzug aus 2015 bereits einige Anwendungen, wie Handmassagen und Lachyoga, angeboten hat, die teilweise nun auch im Beauty-ICE vorhanden sind. Natürlich legt Douglas den Fokus auf Beauty und macht da noch deutlich mehr als der Eventzug, allerdings war es für mich ein kleines Déjàvu.

Der Beauty-ICE ist zwar so in der Art noch nicht gefahren, aber so richtig neu ist er nicht.

Wirklich so wichtig?

Man muss ganz klar sagen, dass man auch ohne Beauty-ICE entspannt Zug fahren kann. Dadurch dass es nur einen Douglas Beauty-ICE gibt, werden auch nur die Wenigsten diesen Zug mal live erleben.

Aus meiner Sicht ist es gut, mal was anderes auszuprobieren oder anzubieten, dennoch bin ich der Meinung, dass es ein paar andere Probleme, wie Infrastruktur, Fahrzeugverfügbarkeit und Pünktlichkeit gibt, die gelöst werden müssen. An diesen Problemen wird gearbeitet.

Allerdings wirft es ein schmunzelndes Bild auf die Bahn, wenn man bei den angesprochenen Problemen einen Beauty-ICE auf die Schiene bringt. Das Feedback zahlreicher Kunden auf den Social Media-Kanälen ging in die gleiche Richtung.

Ich bin gespannt, wie sich der Beauty-ICE schlägt und ob man vielleicht nicht noch andere Themen-ICE-Züge geben wird.

Wie wäre es denn mit einem Apple-ICE? Angelehnt an den „Eventzug Kreativität“. Ausgestattet mit Apple Pencil und iPad. Fände ich sehr spannend.

Schauen wir mal was da noch kommt und ich bin gespannt auf eure Meinung.

Persönliche Fragen

Diesen Song habe ich diese Woche rauf und runter gehört!

Seit langem habe ich mal wieder einen Song in meinem Mix der Woche auf Spotify gehabt, den ich die gesamte Woche gehört habe. Song: Sick Boy – Chainsmokers!

Das hat diese Woche geklappt!

In meinem Hauptberuf als Social Media-Redakteur haben wir im Team einen neuen Kanal ins Leben gerufen. Ab sofort ist der Personenverkehr auch auf Instagram vertreten.

Alle Infos findest dazu findest du hier!

Direkt folgen? Dann hier lang!

Darüber habe ich mich in dieser Woche gefreut!

Nach langer Zeit konnte ich endlich mal wieder einen Livestream für euch auf Instagram machen. Ich habe mal wieder festgestellt wie großartig dieses Format ist und probiere es wieder mehr und mehr zu machen.

Folgst du mir schon auf Instagram?

Leseempfehlungen der Woche

Kennst du schon den Sprinter Podcast?

Im letzten Monat habe ich meinen eigenen Podcast ins Leben gerufen. Unter dem Namen Sprinter veröffentliche ich mehrmals in der Woche Episoden zu aktuellen Bahn-Themen. Die Länge der Episoden ist mit fünf bis acht Minuten sehr kurz und auf den Punkt gebracht.

Hier kannst du mehr erfahren und direkt abonnieren und reinhören!

Letzte Woche habe ich die aktuelle Situation der ICE Sprinter kommentiert (hier nachlesen!). Wenn dir “Dein Bahn-Update” gefällt, dann teile den Beitrag mit deinen Freunden. So können noch mehr Leute von den Informationen profitieren. 

Dein Bahn-Update als Newsletter

Weniger Oberfläche. Mehr Tiefe. Dein Bahn-Update.  Jede Woche einen Kommentar zur aktuellen Lage im Bahn-Sektor. Zudem persönliche Highlights der Woche und meine Leseempfehlungen.

#BeautyICE
Tim Grams
Der bloggende Bahner – Für mehr Verständnis im Bahn-Betrieb!
1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.